Radrunde zum kristallklaren Christlessee
Oberstdorf
Clock
je nach Schneelage ab März
Mountain-range
259
Höhenmeter
Stopwatch
15.1 km
Danger
Schwierigkeitsgrad:
einfach

Was erwartet Dich?

Kristallklares Bergseewasser

Der Startpunkt der Radtour befindet sich an der Mühlenbrücke. Von dort geht es in südliche Richtung entlang der Trettach über das Café Jägerstand nach Gruben. Auf diesem, bis zum Café Jägerstand geteerten, Streckenabschnitt gibt es keine nennenswerten Steigungen, die Straße führt nur leicht ansteigend ins Tal hinein.
Dabei immer im Blick: Die markante Trettachspitze, die dem Fluss und dem Trettachtal als Namensgeberin dient.
Vom Café Gruben geht es weiter nach Dietersberg. Sonnig führt die Tour am Berggasthof Riefenkopf und dem Mumme-Stüble vorbei, bevor der Fluss sowie die Fahrstraße nach Spielmannsau in Richtung Christlessee überquert werden.
Nun ist es nicht mehr weit, bis das kristallklare Wasser des Christlessees in Sicht kommt. Hier lohnt es sich, eine kurze Rast einzulegen und den Fotoapparat zu zücken.

Zur Alpe Oberau

Vom Christlessee aus führt die Tour weiter nach Süden, bis der Weiler Spielmannsau erreicht wird. Neben einem Berggasthof befinden sich hier auch das Landhaus Spielmannsau und das Mountain Hostel.
Mit diesem Etappenziel ist bereits der größte Teil der Strecke geschafft. Nur noch 500m geht es, weiter in südliche Richtung ins Trettachtal hinein bis zur Sennalpe Oberau. Bei einer deftigen Brotzeit können die Energiereserven wieder aufgetankt werden, bevor auf den Rückweg und über den Golfplatz Gebrgoibe zurück nach Oberstdorf geht.

Weitere Erlebnisse